time for a new movie update 2012

please log in directly to my member page here: www.maximumpornpass.com/member/
You want to be a VIP member? click here: join me now

My shop can be found here:

Hi my friends and fans,
time for a new Movie update!

 I wish you all my fans and friends happy new year 2013

pls go look at the new Update!
today Added: Dec 28 2012 new movie update
http://www.maximumpornpass.com
——————————–
Info to my new Update:
>>>> >>>> >>>> >>>> Member-Download …. time: 47:43min …. HDV-WMV 2,04GB/ 6000Kbits …. MPG4 288MB …. + 519Pictures (zip= 251MB) <<<< <<<< <<<< <<<< Description: Penelope Black Diamond – OMG, Penelope shows off her sexy curves in front of the camera. What a view! Slimmer body and mega boobs in many sexy poses. Very seductive. Penelope dances, then she licks the feet of her husband, which she can then enjoy it. She fucks his foot, he slides into her pussy. To a mega orgasm with vibration. Penelope then fucks the cock with her feet to finish a lot of sperm on her bare feet.

preview pictures here:



Member info: + 519Pictures (zip= 251MB)

Please do not forget click here:

have a good time,
kisses PenelopeBlackDiamond / BigBustyStar

I wish you all my fans and friends happy new year 2013

you have questions for me? Ask me here

BigBustyStar – Now I know my – cup size – !

Ich habe  gestern eine wirklich interessante Seite/Link  gefunden.
Lange Zeit….,  war ich am Suchen und ermitteln und  konnte auf die eine entschiedene Frage keine wirklich hilfreiche Auskunft geben. Aber  seit  gestern, kann ich genau sagen, was ich  für eine BH-Größe habe. Auch wenn es  schwer  wird, etwas passendes zu finden *lol*
Wenn jemand  weiß, wo  man auch  für diese Größe etwas einkaufen kann, dann laßt es mich bitte wissen. Jetzt kenn ich mein Körbchen (Cup). Aber die nächste Frage, wo  kaufe ich denn meine Dessous ;)
OK, und jetzt wollt ihr  bestimmt wissen… welches Cup hab ich denn nun?!
Hier meine Auswertung:
Deutschland: 70U
USA: 30GG
Großbritannien: 30L
Frankreich: 85U
Italien: 1LL
Australien/NSL: 8L
Habt ihr  das  selbe Problem und wollt  eure BH-Größe ermitteln? Hier der link
Ich hatte schon oft  solche Größen Rechner  entdeckt, aber die konnten nicht mit meinen Angaben soweit rechnen und es stand immer der Hinweis, ich sollte meine Angaben  überprüfen ;)

—————————————————————————————

Yesterday I found a really interesting page / link.
For a long time …. I was on the search and could be in one decisive question to give not really helpful information. But since yesterday, I can tell you exactly what I did for a bra size. Although it is difficult to find something appropriate * lol *
If someone knows where you can also shop for something this size, then it let me know. Now I know my cup size . But the next question, where do I buy for me lingerie;)

Ok, and now you want to know for certain … what I have for a cup size?
Here’s my analysis:

USA: 30GG
Großbritanien: 30L
Germany: 70U
Frankreich: 85U
Italien: 1LL
Australien/NSL: 8L

Do you have the same problem and want to determine your bra size? Here is the link I had often found such a cup size machine, but could not expect my information so far and it was always the hint that I should check my data ;)

i  wish u all a  great  weekend!!
kisses PenelopeBlackDiamond / BigBustyStar

BigBustyStar – Kurzgeschichte Erfahrungsbericht – Brustvergrößerung / Mamma-Augmentation

-Kurzgeschichte-
Brustvergrößerung / Mamma-Augmentation
Meine persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zum Traumbusen.
Ich hatte mir  diese Idee, schon ziemlich früh, in der Pubertät, in den Kopf  gesetzt. Und mich mit der Thematik auseinander gesetzt, sollte  mein Busen nicht  von alleine wachsen wollen, das ich dann kein Problem  darin sehe, meinem Glück auf die Sprünge zu helfen. Ich bin in gewissen Dingen ganz  schön ungeduldig und gab im zarten Alter  von 17 auf  zu warten, daß  mein Busen  von alleine,  eine  pralle Oberweite  werden wird.
Dank der Medien, hatte man auch nur  pralle und wohlgeformte Brüste vor  sich. Die  Perfektion,  lag  schon in runden, unnatürlich, abstehenden & festen Boobs, die auf sich aufmerksam machten.
Mir  persönlich, gefiel das unnatürliche aussehen der Brüste, die vom Doktor  geformt wurden, es paßte einfach zum modernem Lifestyle & Leben.
Mit  17 Jahren kann man jetzt  nicht  wirklich sagen, man  hat  sich perfekt  mit  pro und kontra auseinander gesetzt. Fakt  war, ich war unzufrieden, da ich einen sehr sportlichen und zierlichen Körper hatte, bei 165cm Körpergröße und einem Gewicht von 52kg, hatte ich eine BH -Größe 75A-B. Mit  einem engen Sommerkleid, sah ich viel jünger aus…. als es mir  lieb war.
Ich bekam meine erste Brustvergrößerung geschenkt, als Geburtstagsgeschenk zum 18.Geburtstag. Damit ich aber auch auf meiner Party schon mein neues Glück zeigen konnte , wurde der Termin, der ersten Vergrößerung, bereits mit 17 Jahren durchgeführt. Es waren noch drei Wochen bis zu meinem Geburtstag.
Also, nahm ich ein Bild aus einer Zeitschrift und  zeigte  meinem Arzt, wie ich es  gerne  haben würde. Leider  runzelte der schnell die Stirn und sagte das geht nicht beim ersten Eingriff mit einer so kleinen natürlichen Brust auf eine  derartige Dimension zu kommen. *traurig* guckte ich den Doktor an und frage ihn,  wie  weit…., würden wir denn kommen,  bei der ersten OP? Er empfiehl mir, ich sollte mich an ein großen Cup langsam rantasten, den wenn der Busen zu groß werden würde, und es gefällt mir dann das Ergebnis nicht, wird es nicht so einfach ihn schnell und unkompliziert wieder zu  verkleinern. Und ich  sollte mich  daran gewöhnen, denn es  sei ein  neues Körpergefühl usw.  …
Er  war ein  wirklich  guter  Arzt (mit vielen Auszeichnungen und positivem Feedback),  natürlich nahm ich  mir seinen Rat zu Herzen und ließ konstruktive Kritik & Beratung zu. So  wurde der erste Schritt zum Traumbusen  mit  einem Silikon Kissen  von 420cc und einem anschließendem DD Körbchen  gestartet.
Nach  der Operation, ging es  mir  recht  schnell wieder super, es  waren  vielleicht zwei Tage, wo es mir  schwer fiel mich  zu bewegen, oder die Arme hoch zu  heben. Schnell wieder zu Hause, ging es  dann wirklich sehr  schnell, das ich mich an meine neue Oberweite  gewöhnt habe. Natürlich  schaute ich stolz in den Spiegel, aber dazu muß ich sagen, es  war  nicht so  prall bzw. so  groß, wie ich es mir  vor der OP  gewünscht hatte.
Und  der  Doktor sagte mir, sollte ich mehr  wünschen, dann kämen mehr als  nur ein Eingriff in Frage. Mir  war schnell klar, wir  würden uns  ganz  gewiß bald  wieder sehen.
Es dauerte  vielleicht  ein Jahr…… als ich wieder meinem Arzt frage, wie weit  würde  wir denn diesmal  kommen. Er merkte, daß es mir  ernst  war und schlug  mir zwei Implantate  vor, die er Einsetzen würde und unter denen ich mich entscheiden könne. Zu einem, war es wieder ein Silikon-Kissen (800cc) und das  andere war auch ein Silikon-Kissen, aber es war auch ein sogenannter Expander, den man über einen Port unter der Haut, mit Kochsalzlösung befüllen  könnte, damit würde man sich bei der Vergrößerung des Busen,  einen operativen Eingriff sparen können, was ja für Körper und Geldbörse  sehr freundlich wäre.  Für nur einem halben Jahr trug ich 800cc Silikon-Implantate und beschloss dann gleich ein Numer auf größeren 1200cc Expander nehmen. OK,  die Operation mit 800cc Silikonkissen war überflüssig. Aber zu der Zeit hatte ich keine Ahnung byw.  Vorstellung, wieviel wuerde eine erneute Operation ausmachen an meinem Cup.
Dann kamen meine erste Expander-Implantat, die bis zu 1200cc gefüllt werden könnte. Dieser wurde  mir eingesetzt  mit einer Startgröße  von 700cc,
was ein F-Cup ausmachte. Selbst ohne Befüllung stand  dieser Busen jetzt schon richtig ab und sah  perfekt Rund aus. Diese Form  gefiel mir schon viel besser und ich war sehr  glücklich. Nach einiger Zeit, die ich meiner Haut an Ruhe  gönnte, um sich zu erholen und anzupassen, um wieder elastisch zu werden, wurde die erste Auffüllung  vorgenommen. Die schlimmen Geschichten, daß es schmerzen bereiten könnte, waren zum Glück nicht wahr, denn ich  spürte nichts bei der Befüllung, außer den kurzen Einstich der Kanüle. Ich konnte sehen, wie meine Brust praller und  größer  wurde. Es hatte  nicht lange gedauert und meine Expander  waren nach einigen Sitzungen voll gefüllt. Ich war jetzt schon über ein H-Cup hinausgewachsen und es wurde immer  schwieriger BHs  für mich zu finden, aber das störte mich nicht, denn die Brüste standen auch ohne BH, ab wie eine Eins.
Mit  dieser Größe von 1200cc Implantaten, war ich  schon mehr zufrieden, aber auch noch nicht wirklich an meinem persönlichem Ziel angekommen. Es  vergingen hierzu  bestimmt 2-3 Jahre, als ich meinen Arzt erneut  fragte, was  wir als  nächstes für ein Implantat  nehmen könnten, um noch etwas mehr Busen  zu bekommen.
Doch hier stellte  sich mir die erste Hürde in den Weg, zum Traumbusen, denn mein Arzt sagte  mir, das die Firmen ihm  keine größeren Implantate  liefern würden und andere Marken/Hersteller,  die größere Implantate liefern  würden,  lehnt er persönlich ab. Sollte ich wirklich mehr  Busen haben wollen, mußte ich mich nach einem neuem Doktor  umsehen. Autsch* dachte ich mir und  rechnetet  nicht im Traum,  mit einer  solchen Antwort. In der heutigen Zeit,  dachte ich mir….. Kunde ist König und bekommt auch alles,  was er  sich leisten kann.
Tja,  und die Suche  begann… schwieriger als gedacht! Nach  mehr als einem Vorstellen bei einem neuem Arzt, der meine Pläne  verwirklichen könnte, machte ich dann doch einen Docktor  ausfindig, der genau  meine Ansicht teilte. Und mir sagte, ich mache  alles, was  sie sich  wünschen! Perfekt* das ist eine Antwort, die mir  absolut gefiel. Auch die Arbeiten des Arztes,  die man sich als Beispiele vorab zeigen lassen kann, waren  saubere Arbeit, die Auszeichnungen die der Arzt  hatte und auch den Ruf, sowie das Praxisklima,  waren alles Kretereien, die mir zusagten. Es war  diesmal  schon ein anderes Gefühl, auch mehr  Fragen stellte man sich und ich holte mir einen größeren Einblick und ließ mir länger  Zeit mich zu  überzeugen. 
Schnell kam die Frage auf, was für  eine Größe  wäre bei ihm machbar. Da ich schon verwöhnt  war,  mit der Einfachheit der Expander, wollte ich gerne  dabei bleiben und es wurde mir eine neue Größe zum befüllen auf 2200cc angeboten. Nach einiger Bedenkzeit, machte ich einen Termin, auf den ich noch mal ein paar Monate  warten mußte. Aber das  warten hat  sich gelohnt. Ich war mit der Arbeit des neuen Operateurs sehr  zufrieden, das Ergebnis war Traumhaft. Meine Körbchengröße wußte ich schon lange nicht mehr …. 
Es  entwickelte sich aus dem Hobby als Fotomodel zu arbeiten sogar eine Kariere ,die  so  nicht mal geplant war. Die Kariere began und  geboren war der BigBustStar > PenelopeBlackDiamond. Man  kann nicht absprechen, das man  mit einem prallen Busen nicht den Erfolg  spüren  würde. Klar…, kann ich behaupten, das ich schon mit der ersten Operation mehr Vorteile hatte, als  andere Models mit  kleineren Brüsten. Natürlich gehört hierzu auch mehr als nur zwei pralle Brüste, aber da jetzt auszuholen und ins Detail zu gehen würde zu weit führen, schließlich geht es ja hier um den Weg  zu meiner großen Oberweite.
Mit der Zeit, die verging und auch die Medienwelt, die wuchs durchs Internet, wurde meine Ansicht  natürlich auch geprägt und der Busen  durfte mir immer noch einen Tuck  größer werden…
Also,  wurde ein neuer Termin,  für ein Gespräch vereinbart und es wurde schnell beschlossen, das noch eine weitere Operation  für mich in Frage  kommt. Diesmal  bekam ich meine Traumgröße, …. mit 3600cc Implantaten.
Diese Form und diese Größe sind absolut  nach meinen Vorstellungen. Es geht  mir  persönlich nicht nach dem Leitspruch “bigger is  better” oder das streben nach world’s biggest Boobs (worldsbiggestboobs), sondern es  kommt auf den Gesamteinruck an. Mir  wurde schon die  Frage zuvor gestellt, ob ich  vielleicht eine Art Sucht habe, die Frage konnte ich immer verneinen, denn es lag einfach nur daran, daß ich meinen persönlichen Vorstellungen noch nicht nah  genug  dran kam. Es gab  wirklich erst nach den 3600cc Implantaten die Antwort “ja  das ist so  wie es  mir  gefällt”. Würdest du sie  dir noch mal vergrößern lassen? Muß ich gestehen “ja”. Aber ich habe in meinem Köpfchen eine Grenze, wo es mir persönlich auch zu groß werden würde, aber einen Schritt größer, kann ich klar sagen,  würde ich machen.
Natürlich allen Girls, Frauen und Ladys die dem Traum-Super Busen nacheifern, oder sich orientieren an dem einem oder anderem Model. Wichtig, ist das man für diesen Eingriff, den für sich passenden Arzt findet, der sauber und kompetent arbeitet. Man  darf bei diesem Thema nicht aufs Geld achten und danach entscheiden bzw. davon diese Entscheidung abhängig machen. Denn hier geht es ja um seinen Körper, seine  Gesundheit und Seele, wenn man hier enttäuscht wird, leidet  man vermutlich schlimmer, als  mit einem zu kleinerem Busen. Last  Euch auch etwas Zeit  mit der Entscheidung.  Bei meiner  ersten Operation habe ich mir nicht so viel Gedanken gemacht wie bei meiner letzten… aber sein wir mal  ganz  ehrlich, wenn wir  die ganzen pro  und  Kontras  kennen, müßte sich jeder gegen eine Operation entscheiden die  nicht  von Nöten wäre. Es gehört Glück und Verstand hierbei zusammen. Ich hatte viel Glück mit  meiner Wahl des Arztes. Bin auch ein glücklicher Mensch und folge  gerne meinen persönlichen Vorstellungen. Ich steh  voll und  ganz  dazu, als Frau auf  eine kurvenreiche Figur abzufahren. Ich würde weitere Schönheitsoperationen in betracht ziehen, wenn ich mit etwas unzufrieden wäre und die  Möglichkeit  habe es zu ändern. Jedem nach seinem Prinzip. Es ist jedem sein Körper, über den jeder selbst zu entscheiden hat, ob es den anderen Gefällt, oder nicht, spielt doch hierbei keine Rolle.